Ich liebe die Blogparade!

Wie in jedem Jahr stecke ich mir auch 2018 ein ganz persönliches Ziel. Ich halte einen ganz konkreten Wunsch schriftlich!!! fest und für diesen wird dann gespart. Ein ganzes Jahr lang mit kleinen aber regelmäßigen Beträgen.

Leider war das ursprüngliche System im letzten Jahr bei mir nicht soooo erfolgreich. Deshalb rolle ich das Ganze 2018 einfach von hinten auf 🙂 Wie genau das geht und welchen Wunsch ich mir erfüllen werde, kannst du hier nachlesen.

Mein Motto in diesem Jahr lautet: Biggest first!

Und tatsächlich, heute (in der 9. KW) ist schon der beachtliche Betrag von 432 Euro zusammengekommen. Und wie ich mich kenne, werde ich im verlaufe des Jahres immer mal wieder einen etwas Höheren (als den geforderten) Betrag in meine Spardose legen.

Als erstes Fazit kann ich bereits jetzt sagen, dass der „Systemwechsel“ für mich absolut funktioniert hat. Was mich jede Woche von Neuem anspornt ist mein ganz konkretes Ziel. In diesem Jahr werde ich es erreichen!

An dieser Stelle möchte ich mich noch bei meinen beiden Mitstreitern bedanken:

Monika von Minimumpensioners möchte gern nach Tschechien, ins Land ihrer Vorfahren reisen – eine schöne Idee, wie ich finde.

und

Susann von tierisch-selbststaendig hat für die Challenge ihren ganz eigenen Plan entwickelt. Unter dem Motto „1 Ziel – 3 Methoden“ hat sie die Möglichkeiten zusammengefasst und erzählt, welches ihr Weg ist.

Ich wünsche uns Dreien und allen die „heimlich“ dabei sind maximalen Erfolg!

Alles Liebe