Ich will reich werden!

Hand auf Herz, gedacht haben wir das alle schon mal, wobei „reich sein“ ein recht dehnbarer Begriff ist. Und genau das ist auch das Problem. Für den einen bedeutet „reich sein“ 1 Mio oder mehr auf dem Konto zu haben, für den nächsten ein eigenes Flugzeug oder eine eigene Insel zu besitzen und für den dritten einfach nur sorgenfrei sein Leben leben zu können.

Und weil es so viele individuell verschiedene Bedeutungen des Begriffs „reich sein“ gibt, kann auch unser Unterbewusstsein nicht wirklich etwas damit anfangen.

Das Unterbewusstsein braucht eine klare Ansage!

Eine klare Ansage also. Aber was genau bedeutet das? Ich selbst habe mal geglaubt, dass ich  meinem Unterbewusstsein einfach immer und immer wieder eine bestimmte Zahl „einhämmern“ muss und das wär`s dann – Pustekuchen ist es nicht!

Die Frage die sich dabei nämlich stellt ist die Frage nach dem „WARUM„. Wenn du dir immer und immer wieder sagst „Ich möchte jeden Monat 20.000 Euro verdienen.“ aber gar nicht weiß warum du das eigentlich will, dann bleibt es nur eine leere (Wort-) Hülle, mit der auch dein Unterbewusstsein nichts anfangen kann.

So findest du DEIN persönliches „reich sein“

Unser Leben lässt sich in 6 verschiedene Lebensbereiche unterteilen. Und in jedem dieser Bereiche können wir bestimmen was „reich“ sein für uns ganz konkret bedeutet. Neben dem Thema „Finanzen“ gehören zum Beispiel auch die Themen „Gesundheit“, „Bildung“  und „Familie“ dazu.

Bevor du den Blick in die Zukunft wagst, solltest du dir erst mal darüber im klaren sein wie dein „Ist-Zustand“ in den einzelnen Bereichen eigentlich ist.

Auf einer Skala von 1-10: Wie zufrieden bist du aktuell z.B. mit deiner Gesundheit / Fitness? Gibt es da etwas zu verbessern? Wo liegen deine aktuellen Defizite oder Probleme die du verbessern könntest?

Und wenn du deinen Wert in diesem Bereich verbessert hast, hätte das dann auch Auswirkungen auf andere Lebensbereiche? Natürlich hat es das! Wer gesünder ist, ist leistungsfähiger. Es fällt ihm leichter neues zu lernen  und damit wird er letztlich auch im Bereich Finanzen einen viel besser Wert erreichen.

Nimm dir die Zeit um dir klar zu machen „wie reich“ du in jedem deiner Lebensbereiche zur Zeit bist! Schreib dir ein paar Stichpunkte auf und deinen aktuellen Wert auf einer Skala von von 1-10. Wobei 1 ganz schlecht bedeutet und 10 die Topnote ist.

Danach nimm ein zweites Blatt Papier. Schau gedanklich 12 Monate nach vorn und notiere jetzt, was sich in den einzelnen Bereichen verbessert hat. Bleib dabei realistisch aber unterfordere dich nicht!

Sag deinem Unterbewußtsein klar und deutlich was DU willst und erinnere es regelmäßig wieder daran!

 

Nutze die kommenden 12 Monate um dein dir selbst gestecktes Ziel in jedem einzelnen Bereich zu erreichen, es sind DEINE ZIELE, es ist DEIN „REICH SEIN“!

 

 

Übrigens, die Vorlage „DEIN JETZT“ und  „DEIN ZIEL“ zum Downloaden, sowie viele weitere  Vorlagen, Arbeitsblätter, Tools und Linklisten findest du auf Abenteuer Homepage.