Google lässt sich schon lange nicht mehr in die Karten schauen, wenn es um seine Rankingfaktoren geht. Und dann gibt es seit dem letzten Jahr auch noch „RankBrain „, den intelligenten Algorithmus.

Eines scheint klar: Einfach war gestern! Vorbei die Zeiten, in denen man einfach eine Liste abarbeiten musste um einen der begehrten vorderen Plätze in den Google Suchergebnissen zu ergattern.

Trotzdem…

… es gibt auch heute noch eine gut gefüllte Liste mit Faktoren die wichtig sind und funktionieren.

1 –  CONTENT

Eines DER Schlagwörter, wenn es um SEO geht ist seit jeher „Content is King“. Und in gewisser Weise stimmt das auch, denn der Content (der Text) ist das, was vom Googlebot ausgewertet werden kann. Woran sonst sollte eine Maschine (und das ist Google letztlich) erkennen, worum es auf deiner Website geht.

  1. Die Qualität
  2. Die Struktur
  3. Rechtschreibung / Grammatik
  4. Content Updates
  5. Duplicate Content
  6. Bilder

2 – KEYWORDS

Ein Keyword (Suchbegriff oder auch Schlagwort), ist der Begriff, welcher in die Suchmaske einer Suchmaschine wie Google eingegeben wird. Die Suchmaschine gleicht diese Suchanfrage mit den indexierten Inhalten ab und listet ein Ergebnis auf (SERPS). Keywords sind im Online Marketing nach wie vor ein wichtiger Faktor.

3 – NUTZERERFAHRUNG

Was in der Onlinewelt als „User Experience“ bezeichnet wird, fasst all die Signale zusammen, die die Leser auf deiner Website hinterlassen. Entsteht hier ein positiver Eindruck, wertet auch Google das positiv.

  • direkte Websitebesuche
  • Klickrate
  • Verweildauer
  • Absprungrate
  • besuchte Seiten pro Sitzung

4 – WEBSITE / DESIGN

  1. Responsive Design
  2. Bilder und Videos
  3. Die Architektur deiner Website

(Du brauchst Hilfe – dann schau mal hier.)

5 – LINKS

Einer der ältesten Rakingfaktoren sind die Links. Sie waren und sind noch immer einer der wichtigsten Rankingfaktoren. Dennoch ist Link nicht gleich Link.

  1. Interne Links
  2. Externe Links

6 – SOCIAL MEDIA

Die sogenannten „Social Signals“ sind wichtig und werden in Zukunft noch wichtiger werden. Ein eine große Fangemeinde auf möglichst mehreren wichtigen Social Media Kanälen sein eigen zu nennen ist dabei nur der erste (wenn auch wichtige) Schritt.

7 – BRANDING

Nicht nur, aber gerade für ein lokales Business, wie es ein Restaurant oder eine Ferienwohnung nunmal  ist, kann der Aufbau der eignen Marke ein wichtiger und nicht zu unterschätzender Rankingfakor sein. Zusätzlich „bevorzugt“ Google regionale Unternehmen bei entsprechenden Suchanfragen schon seit einiger Zeit.

8 – TECHNIK

Keiner liebt sie, aber es geht eben auch nicht ohne sie.

  • Name der Domain
  • Hosting & Provider
  • WordPress & Co.
  • Sitemap
  • Page Speed

9 – Sicherheit

Immer wichtiger wird auch die Sicherheit einer Seite, was auch eigentlich klar ist. Google möchte, dass jede Suche zum Traum und nicht zum Albtraum wird. Mit Viren oder Trojanern infizierte Seiten werden komplett aus dem Index entfernt.

  • Systeme regelmäßig aktualisieren
  • Search Console im Auge behalten
  • SSL Verschlüssselung